eXaminer

eXaminer ist ein Webtool eines jungen Schweizer Startups zur Erstellung von Prüfungen, die entweder online durchgeführt oder alternativ als pdf-Dateien heruntergeladen und ausgedruckt werden können (dabei stehen verschiedene Varianten zur Verfügung: Aufgabenblatt, Lösungsblatt und einige mehr).

Seine Stärken spielt das Tool bei der Durchführung von Online-Prüfungen aus. Zunächst legt man sinnvollerweise seine Fächer an und erstellt danach seine Prüfungsaufgaben. Zur Auswahl stehen Text, Aufsatz (hier können SchülerInnen beispielsweise auch Dateien hochladen), Multiple Choice, K-Prim (Richtig/Falsch), Zuordnung und Lückentext.
Die Aufgaben lassen sich zusätzlich mit Bildern, YouTube- oder selbst hochgeladenen Videos, sowie Audio ergänzen. Außerdem steht ein LaTeX-Editor zur Verfügung, der auch die Erstellung mathematischer und physikalischer Aufgaben ermöglicht.
Nachdem man seine Aufgaben angelegt hat, was sehr einfach und übersichtlich geht, erstellt man seine Prüfung und ordnet dieser die gewünschten Fragen aus dem „Aufgabenpool“ zu.

Am Tag der Durchführung teilt man die Prüfung entweder per Link, QR-Code oder Einladungsmail an die SchülerInnen und startet diese. Auf Wunsch auch mit Zeitlimit.
Nach Abschluss der Prüfung geht’s zur Korrektur. Je nach Aufgabentyp wird diese automatisch durchgeführt oder die Lehrperson kann manuell die Punkte vergeben und zu jeder Aufgabe noch einen Kommentar hinzufügen.
Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit, die Korrektur „anonym“ durchzuführen, sprich: die Namen der SchülerInnen werden beim Korrigieren ausgeblendet und man weiß nicht, wessen Arbeit man sich da gerade anschaut.
Die Prüfung kann gemeinsam mit den SchülerInnen besprochen werden (Lösungen lassen sich einblenden) oder jede/r Schüler/in erhält sein Ergebnis individuell per Mail zugesandt.

Zur Benotung stehen das Schweizer und das Deutsche Notensystem zur Auswahl. Bei den einzelnen Prüfungen lässt sich auch ein individuelles Notensystem einstellen, hier würde ich mir aber wünschen, dass die Lehrperson die Möglichkeit hat, selbst ein Notensystem anlegen zu können, dass dann auf alle weiteren Prüfungen angewandt werden kann. Gerade in Österreich hat sich in den letzten Jahren das Notensystem so oft geändert, dass eine zentrale Anpassung durchaus sinnvoll wäre.

Preis: Eine Einzellizenz von eXaminer kostet für Lehrpersonen im Jahr 100 CHF (exkl. MwSt.). Daneben gibt es aber auch Teamlizenzen für Schulen, gestaffelt nach Anzahl der Prüflinge bzw. LehrerInnen. Das Tool kann zunächst 30 Tage kostenlos auf Herz und Nieren geprüft werden, bevor man sich für den Kauf entscheidet.

Datenschutz: Da das Thema Datenschutz immer wichtiger wird, habe ich einfach direkt bei eXaminer nachgefragt und von Pascal Bischof, dem Co-Founder von eXaminer, folgende Antwort erhalten:

Wir wissen und garantieren, dass sämtlichen Daten zu jederzeit zu 100% in der Schweiz gespeichert und verschlüsselt sind. Zudem verwenden wir nur wenige personenbezogene Daten und diese auch nur für ihren Bestimmungszweck. Beispielsweise der Name der Lehrperson für das Login und das Anzeigen auf der Prüfung (sofern von der Lehrperson eingestellt). Die personenbezogenen Daten können jederzeit eingesehen und geändert werden. Wir erstellen darüber hinaus keine Profile von Lernenden und sie benötigen auch kein Login. Wie du es richtig erkannt hast, können Lernende dadurch auch anonym an einer Prüfung teilnehmen. Wir verwenden die Daten niemals zu kommerziellen oder sonstigen Werbezwecken.

Unser Datenschutz-Konzept ist für alle jederzeit einsehbar unter https://www.examiner.ch/datenschutz .

Fazit: Das Webtool eXaminer kann sowohl mit der sehr intuitiven Bedienung als auch mit den ansprechend gestalteten Prüfungen überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.