Bequem ist etwas anderes

MobilWenn man auf Twitter ein wenig dem Thema “eLearning” folgt, stolpert man zwangsläufig auch über den Begriff “mLearning” – also mobiles Lernen via Tablet oder Handy.
Beim Versuch, diesen Beitrag auf dem iPad zu tippen, machte sich aber eine Erkenntnis sehr rasch breit: bequem ist etwas anderes.

Tut sich das wirklich jemand an, via Handy oder Tablet zu bloggen? Macht es dann Sinn, das Handy zum Lernen zu verwenden? Und wenn ja, warum?

Sag was!